Entfeuchtungsgerät / Raumentfeuchter / Bautrockner kaufen – Was gibt es zu beachten?

Bautrockner – damit hat Schimmel keine Chance

Entfeuchtungsgerät Raumentfeuchter Bautrockner Luftentfeuchter kaufenRaumentfeuchter, auch Entfeuchtungsgerät oder Bautrockner genannt, sind Geräte, die der Umgebung Feuchtigkeit entziehen und das Wasser dann meist in Sammelbehältern einfangen, so wird Schimmel vorgebeugt.

Ein Entfeuchtungsgerät findet immer dann Anwendung, wenn Feuchtigkeit möglichst schnell aus Wänden oder Böden verschwinden soll. Am häufigsten werden Entfeuchtungsgeräte beim Hausbau eingesetzt. Aber auch in einem Keller, der trocken gelegt werden soll, ist ein Luftentfeuchter hilfreich.

Funktionsweise

Es gibt verschiedene Varianten von Luftentfeuchtern, wobei im privaten Gebrauch nur eine wirklich Anwendung findet. Kondensationstrockner arbeiten mit dem Prinzip der Taubildung an kalten Oberflächen. Die feuchte Raumluft wird mithilfe eines Lüfters an Kühlrippen oder -lamellen vorbeigeführt und kühlt so schlagartig ab. Das Wasser kondensiert und wird in einem großen Behälter gesammelt.

Normalerweise schalten sich die Bautrockner von selbst ab, sobald der Behälter voll ist. Das Wasser muss dann entleert werden. Für größere Anwendungen gibt es auch Varianten mit einem Ablaufschlauch.

Diese Methode ist relativ günstig und auch sehr zuverlässig, daher wird sie am häufigsten eingesetzt.

Welche Vor- und Nachteile besitzt ein Entfeuchtungsgerät?

Raumentfeuchter bieten eine Menge Vorteile, hier sehen Sie eine kleine Auflistung davon:

  • Ein Luftentfeuchter erzeugt immer die optimale Luftfeuchtigkeit, damit keine Bauschäden entstehen können.
  • Die technische Trocknung mit einem Bautrockner ist wesentlich schneller als eine natürliche Trocknung.
  • Folgearbeiten können schneller durchgeführt werden, weil nicht so lange gewartet werden muss, bis das Gebäude von selbst getrocknet ist.
  • Die Energiekosten sind sehr gering, ein Luftentfeuchter zahlt sich auch mehr aus als zu heizen und zu lüften.
  • Da möglichst trockene Wände besser isolieren, können Sie effektiv Heizkosten einsparen.
  • Eine schnellere Fertigstellung spart anfallende Kosten, die vom alten Haus noch regelmäßig zu decken sind.
  • Da während der Trocknung der gesamte Bau geschlossen bleiben kann, haben es Einbrecher oder andere unerwünschte Gäste weit schwieriger, in das Gebäude zu gelangen.

Nachteile sind kaum vorhanden. Man muss nur darauf achten, dass der Kondensbehälter wirklich regelmäßig geleert wird, da die gewonnene Zeit sonst schnell wieder verloren geht und auch weitere Mietkosten für das Entfeuchtungsgerä anfallen.

Hat hohe Luftfeuchtigkeit nur Nachteile?

Für das Gebäude selbst hat eine hohe Luftfeuchtigkeit grundsätzlich keine Vorteile. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass bestimmte Materialien nicht austrocknen. Das geschieht allerdings nicht sehr schnell und die Gefahr ist bei gewöhnlichen Raumentfeuchtern kaum vorhanden.

Für die Gesundheit wäre es ideal, weder eine zu hohe noch eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit zu erreichen. Durch zu hohe Feuchtigkeit bildet sich im Haus leichter Schimmel und Milben können sich schneller vermehren. Zudem wirkt die Umgebung dann oft heißer, als sich eigentlich ist.

Bei allzu niedriger Feuchtigkeit dagegen besteht ein hohes Risiko für die Gesundheit. Die Atemleistung des Körpers wird dann verringert und in Extremfällen kann es zu Unwohlsein und Atemnot kommen. Allerdings gilt auch hier: Die Verwendung von normalen Entfeuchtungsgeräte sind unbedenklich.

Welche Eigenschaften sollte ein guter Bautrockner besitzen?

Ein besonderes Augenmerk sollten bei einem Entfeuchtungsgerät auf folgende Faktoren gelegt werden:

  • Leistung: Natürlich sollte der Raumentfeuchter viel Leistung erbringen können, so geht die Trocknung schneller voran. Achten Sie dabei aber darauf, dass so der Kondensbehälter schneller voll wird und bei zu hohen Leistungen eine zu niedrige Feuchtigkeit erreicht werden könnte.
  • Volumen des Behälters: Damit das Wasser nicht alle fünf Minuten gewechselt werden muss sollte der Wasserbehälter ausreichend groß sein, das spart Zeit und damit auch Geld.
  • Gewicht: Weniger Gewicht macht den Luftentfeuchter weit einfacher zu transportieren und Sie können ihn so auch leichter an verschiedene Positionen verstellen, damit die Feuchtigkeit wirklich überall optimal ist.
  • Extras: Kleine Extras wie zum Beispiel eine Anzeige für die derzeitige Luftfeuchtigkeit können Ihnen das Leben viel einfacher machen.

Unsere Empfehlungen

Anbei unsere Empfehlungen zum Thema Entfeuchtungsgerät

Modellname Link zum Modell Leistungsaufnahme Leistung Abmessungen

Aktobis Luftentfeuchter

>> Hier ansehen << 355 Watt 25 Liter pro Tag 62,1 x 34,5 x 26,1 cm

Nemaxx BT55X

>> Hier ansehen << 710 Watt 55 Liter pro Tag 31,5 x 38 x 88 cm

Comfee Entfeuchtungsgerät

>> Hier ansehen << 440 Watt 20 Liter pro Tag 35 x 24,5 x 51 cm

Trotec Bautrockner

>> Hier ansehen << 520 Watt 30 Liter pro Tag 52,5 x 38 x 29 cm
Suntec DryFix 3500

>> Hier ansehen << 530 Watt 35 Liter pro Tag 26,5 x 41 x 66,5 cm

Trotec TTK 170 Eco

>> Hier ansehen << 900 Watt 52 Liter pro Tag 53,5 x 45,3 x 90 cm