Komposter Test & Ratgeber

Für jeden Landschaftsbauer und Gärtner ist Kompost etwas sehr Wertvolles.Dieser besteht aus Gartenresten und Biomüll aus der Küche und erzeugt natürlichen Dünger. Somit werden nicht nur Kosten gespart, sondern die Pflanzen und Blumen werden mit vielen hochwertigen Mineralstoffen versorgt und können in voller Pracht blühen und gedeihen. Um Kompost erzeugen und lagern zu können, benötigen Sie zunächst einmal einen Kompostierer. Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten, die für Sie infrage kommen können. Wir klären in unserem Komposter Test welche Komposter es gibt und welcher für Sie geeignet ist.

Verschiedene Komposter-Arten

Komposter TestZu kaufen gibt es Komposter in unterschiedlichen Ausführungen wie Holz, Kunststoff oder Metall und in mehreren Größen. Auch Schnellkomposter und Thermokomposter stehen im Handel zur Verfügung.

Holzkomposter

Der Holzkomposter: Dabei handelt es sich um eine sehr simple Variante und kann auch selber gebaut werden, ohne viel zu benötigen. Die Vorteile sind, dass durch die Abnahme von einzelnen Brettern der Kompost gut gelagert werden kann und anschließend einfach herausnehmbar ist. Zu den Nachteilen gehört, dass das Holz immer wieder mit einem Holzschutz behandelt oder gar ganz ausgewechselt werden muss. Der Grund dafür ist, dass Holz durch verschiedene Wetterbedingungen schnell verrottet. Auch die Geruchsbelästigung ist im Gegensatz zu anderen Kompostern höher, da ein Komposter aus Holz keinen Deckel besitzt.

Kunststoffkomposter

Der Kunststoffkomposter: Bei dieser Variante handelt es sich um einen Behälter komplett aus Kunststoff, welcher am Boden über ein Gitter für die Lüftung verfügt. Der Vorteil eines Kunststoffbehälters ist, dass die Wärme bestens abgespeichert werden kann und somit eine schnelle Verrottung der Abfälle stattfindet. Ebenso vorteilhaft ist, dass dieser Behälter leicht umgestellt werden kann und zudem wenig Platz benötigt. Zu den Nachteilen gehört der Preis. Die Anschaffungskosten liegen bei einem Kunststoffkomposter höher als bei der Holzvariante.

Metallkomposter

Der Metallkomposter: Ein Metallkomposter besteht komplett aus Metall und benötigt in der Regel nicht viel Platz. Ebenso ist der Aufbau ganz simpel, da nur die einzelnen Saiten mit den Verbindern miteinander befestigt werden müssen. Die Vorteile des Metallkomposters sind, dass zum einen der Drahtkorb stets erweitert werden kann, zum anderen ist der Abbau oder die Umlagerung auf einen anderen Platz möglich. Die Nachteile sind, dass die meisten Metalle schnell rosten und das Entnehmen des Düngers sich oft mühsam gestaltet.

Schnellkomposter

Der Schnellkomposter: Zu den Schnellkompostern gehört unter anderem auch der Thermokomposter. Diese Variante ist sehr beliebt, da sie viele Vorteile mit sich bringt. Bei dem Thermokomposter entwickelt sich in kürzester Zeit Dünger. In der Regel dauert die Kompostierung nur eine Saison. Ebenso bilden sich keine unangenehmen Gerüche, wodurch sich zum Beispiel die Nachbarn gestört fühlen können, da der Komposter über einen Deckel verfügt. Der Nachteil ist, dass der Preis bei dieser Variante höher ist. Zudem kann die Entnahme des Inhalts immer nur zu einer gewissen Zeit stattfinden. Auch ein Umschichten des Haufens ist nicht möglich. Meistens ist der Thermo- bzw. Schnellkomposter aus Kunststoff.

Trommelkomposter / Rollkomposter

Der Rollkomposter bzw. Trommelkomposter ist ein Schnellkomposter. Auch hier findet die Kompostierung in einem geschlossenen System statt. Die Besonderheit ist, dass die Durchmengung des Komposts durch eine Kurbel und das damit verbundene Drehen des Komposters sehr einfach von Statten geht.

Fazit

Kompostierer bringen sehr viele Vorzüge mit sich. Das ständige Schleppen von Erde fällt weg und Küchenreste wie auch Gartenabfälle können problemlos entsorgt werden. Zudem Haben Sie stets mineralreichen Dünger, der für Ihre Pflanzen mehr als gesund ist. Bevor Sie sich für einen Kompostierer entscheiden, sollten Sie sich davor genau überlegen, welche Variante sich am besten für Ihren Garten eignet.

Unsere Empfehlungen

Modellname Link zum Modell Fassungsvermögen Abmessungen Gewicht
Lifetime Trommelkomposter >> Hier ansehen << 380 Liter

Tiefe ca. 79 cm Breite ca. 144 cm Höhe ca. 110 cm

37,6 KG
Lifetime Rollkomposter >> Hier ansehen << 302 Liter

Länge ca. 102 cm Breite ca. 90 cm Höhe ca. 109 cm

29,25 KG
Ering Drehkomposter

>> Hier ansehen << n/a

Breite: 50 cm, Höhe: 106 cm

19 KG
Juwel 20171 Komposter Aeroplus 6000

>> Hier ansehen << 600 l ca.79 x 79 x 110 cm 26 KG
stabiler Holzkomposter >> Hier ansehen << n/a

170 x 85 x 52 cm

30 KG
Brista Komposter Metall (Kompostsilo) >> Hier ansehen << n/a

100 x 100 x 80 cm

13 KG