Rasenpflege von Frühjahr bis Herbst – Diese Utensilien sind notwendig

 

Für viele Gartenbesitzer stellt sie die Königsdisziplin dar, die Rasenpflege. Egal ob im Frühjahr oder Herbst oder einfach zwischendrin, eine ordentliche Rasenpflege sollte auf keinen Fall vernachlässigt werden. Doch welche Hilfsmittel benötigt man eigentlich? Nach dem Aussäen des Rasens ist es mit ein bisschen Wässern und ab und zu den Rasenmäher anschmeißen nicht getan. Deshalb möchten wir Ihnen nachfolgend die Gartengeräte und Utensilien vorstellen, die für eine ordentlich Rasenpflege unverzichtbar sind.

Rasentrimmer

gepflegter RasenEin Rasentrimmer kommt immer an den Stellen zum Einsatz die mit einem normalen Rasenmäher nicht zu erreichen sind. Oft wird dieser auch als Freischneider, Motorsense oder Rasenkantenschneider bezeichnet, obwohl genau genommen hier einige Unterschiede bestehen. Wenn Sie erfahren möchten welche das sind und welche Geräte besonders empfehlenswert sind, dann sollten Sie sich unseren kompletten Bericht zum Rasentrimmer durchlesen. Er stellt ein unverzichtbares Utensil bei der Rasenpflege dar.

Rasenkantenschneider

Ein Rasenkantenschneider kann entweder manueller Natur sein, so dass Sie selbst Kraft aufbringen müssen oder er funktioniert vollautomatisch und Sie müssen ihn nur an der Rasenkante entlang führen. Mit einem Rasentrimmer lassen sich zwar Rasenkanten auch bedingt schneiden, wenn es aber um eine exakte Begrenzung zwischen Gehweg und Rasen geht, so sind Sie mit einem Rasenkantenschneider besser bedient.

Rasenkantenstecher

Alternativ zum Rasenkantenschneider lässt sich auch ein Rasenkantenstecher einsetzen. Das Ergebnis ist ähnlich, nur dass Sie statt zu schneiden eben die Rasenkante exakt abstechen. Der Rasenkantenstecher sieht ähnlich wie ein kleiner Spaten aus, ist aber flach und sorgt damit für eine exakte und gerade Rasenlinie.

Akku Grasschere

Eine Akku Grasschere kann überall da eingesetzt werden wo zu hohes Gras steht. Somit dient sie auch als Alternative zu den oben genannten Rasentrimmern. Meistens kommt diese allerdings ohne einen Teleskopstab daher, so dass man sich bücken muss. Wir stellen Ihnen die unserer Meinung nach besten Modelle (auch mit Teleskopstab) vor und erläutern die Vor- und Nachteile.

Spindelmäher

HandrasenmäherDer Spindelmäher ist der klassische Handrasenmäher und spart nicht nur Strom oder Treibstoff sondern schont dabei die Umwelt und Ihren Geldbeutel. So laut wie ein Akku- und vor allem Benzin-Rasenmäher ist er auch nicht. Der einzige Nachteil, Sie müssen etwas Muskelkraft aufbringen um ihn zu bewegen. Dies muss aber auch nicht unbedingt ein Nachteil sein, wenn Sie sich körperlich etwas betätigen möchten.

Rasenmähroboter

Auch ein Rasenmähroboter kann zur Rasenpflege eingesetzt werden. Die heutigen Modelle sind schon ziemlich ausgereift und finden eigenständig ihren Weg. Wer sich bei der Gartenarbeit, im Speziellen beim Rasenmähen etwas Arbeit sparen möchte, der sollte sich den Kauf eines Mähroboters einmal durch den Kopf gehen lassen. In unserem Bericht gehen wir ausführlich auf die Vor- und Nachteile ein und geben Tipps welche Modelle besonders gut sind.

Gartenfräse

Eine Gartenfräse dient dem Umgraben und Auflockern des Gartens. Wer seine Boden lüften will kann also nicht nur zum klassischen Vertikutierer oder Handvertikutierer greifen. Die motorbetriebene Fräse spart viele Anstrengungen und Muskelkraft, ist aber auch nicht ganz billig.

Gartenkralle

Eine Gartenkralle kann ebenfalls zur Bodenbelüftung eingesetzt werden. Darüber hinaus kann man damit aber auch Unkraut jäten oder generell den Boden kultivieren. Dazu ist allerdings Handeinsatz gefragt. Durch die Krallenfunktion lässt sich eine gewisse Anstrengung zwar nicht vermeiden, aber die Arbeit wird extrem vereinfacht.

Handvertikutierer

RasenpflegeBeim Handvertikutierer muss ebenfalls etwas Muskelkraft aufgewendet werden, damit die Rasenpflege funktioniert. Es ist allerdings nicht unwichtig den Rasen zu belüften, damit dieser gut gedeiht und ein gutes Bodenleben gewährleistet wird.

Unkrautstecher

Verglichen mit der Gartenkralle ist der Unkrautstecher noch besser für die Unkrautentfernung geeignet, da er diese direkt bei der Wurzel packt und festhält. Sie sollten aber darauf achten, dass Sie sich ein Modell kaufen, das nicht zu viel Erde mit aushebt. Verglichen mit der Gartenkralle sollte es aber generell weniger sein. Dafür ist der Unkrautstecher nicht so flexibel einsetzbar wie die Gartenkralle.

Unkrautbrenner

Wenn das Unkraut zu übermächtig wird und sich nicht mehr mit ein paar vereinzelten Aktionen mit dem Unkrautstecher in den Griff bekommen lässt, so kann es sinnvoll sein einen Unkrautbrenner zu verwenden. Das Abflammgerät vernichtet zuverlässt das unliebsame Gewächs. Allerdings müssen Sie aufpassen keine Nutzpflanzen damit zu treffen. Alternativ gibt es auch noch Dünger mit Unkrautvernichter oder Herbizide.

Rasenwalze

RasenEine Rasenwalze bringt nichts für die Rasenpflege an sich, ist aber extrem nützlich beim Aussähen neuer Rasensamen oder auch anderer Saat. Der Boden muss zuerst aufgelockert werden, nach der Aussaat jedoch sollte der Boden anschließend wieder etwas gefestigt werden. Hier kommt die Rasenrolle ins Spiel, welche mit ihrem Gewicht für einen anschließend verdichteten Boden sorgt.

Lochspaten vs. Erdlochbohrer

Müssen Sie aus irgendeinem Grund ein Erdloch bohren, so ist dies auf zwei unterschiedliche Arten möglich. Der Lochspaten funktioniert dabei ähnlich wie eine Zange indem an zwei Stielen jeweils eine Art kleine Schaufel befestigt ist und so ein Erdloch ausgehoben werden kann. Der Erdlochbohrer kann entweder motorbetrieben oder mechanischer Natur sein und bohrt das Erdloch, wie der Name bereits vermuten lässt. In unserem Bericht zeigen wir die Unterschiede sowie unsere Lieblingsmodelle des Lochspaten und Erdlochbohrers.

Gartenhacke

Mit einer Gartenhacke lassen sich Böden auf die unterschiedlichsten Arten bearbeiten. Je nachdem ob man eine Wiedehopfhacke, eine Spitz- Breit- oder Kreuzhacke verwendet, sind anders geformte Köpfe vorhanden. Welche Hacke man für welche Arbeiten benötigt und welche Gartenhacken unserer Meinung nach die besten sind, das verraten wir in unserem Artikel.