Senkrechtmarkise / Seitenmarkise / Vertikalmarkise Test & Ratgeber

Senkrechtmarkise für Terrasse und Balkon

Senkrechtmarkise - Seitenmarkise - Vertikalmarkise TestEs gibt kaum einen effektiveren und gleichzeitig stilvolleren Sichtschutz als eine Senkrechtmarkise auf der Terrasse. Denn jeder, der eine Terrasse auf der Süd- oder Westseite eines Hauses besitzt, weiß genau, wie störend das Sonnenlicht manchmal sein kann, wenn man draußen sitzt und vom Licht geblendet wird. Eine Vertikalmarkise schafft hier effektiv Abhilfe und schützt zudem vor neugierigen Blicken der Nachbarn. Doch auch auf dem Balkon kann Sie dieser kleine Helfer vor zu starker Sonne bewahren, denn hier ist oftmals nicht genug Platz für einen großen Sonnenschirm bzw. Ampelschirm. Außerdem wird man auf dem kleinen Wohnungsbalkon zu Hause lediglich seitlich von der Sonne begrüßt, so dass hier eine Vertikalmarkise bzw. Seitenmarkise mehr Sinn ergibt.

Die Seitenmarkise – was ist das genau und welche Vorteile bietet sie?

Die grundsätzliche Funktion einer Seitenmarkise ist, vor ungewollten Blicken und zu starker Sonneneinstrahlung zu schützen. Sie bietet sich als Ergänzung für Balkone, Terrassen, Fenster oder auch Loggien an und ist eine wunderbare Alternative zu einem normalen Sonnenschirm. Nicht nur schützt die Senkrechtmarkise vor zu viel Sonne auf der Terrasse, auch sorgt sie dafür, dass dieser Bereich nicht zu warm wird und man selbst im Hochsommer angenehme Temperaturen im Schatten genießen kann. Wer zudem häufig von Insekten auf der Terrasse geplagt wird, bemerkt hier in der Regel ebenfalls schnell eine Besserung durch den Einsatz der Markise.

Senkrechtmarkise mit Seilführung

Bewegt und in die gewünschte Position gebracht werden kann die Markise durch eine Schnur, man spricht dann von einer Senkrechtmarkise mit Seilführung, i.d.R. in einer Führungsschiene. Alternativ wird sie mit einer Handkurbel oder auch mit einem Zuggurt in Bewegung versetzt. Inzwischen gibt es auch sehr hochwertige Modelle, die mit einem Motor ausgestattet sind, der sich bequem per Fernbedienung steuern lässt.

Aufbau und Material einer Vertikalmarkise

Genau wie ein Außenrolladen lässt sich die Seitenmarkise an der Außenseite des Fensters oder auch auf der Terrasse montieren. Sie ist allerdings flexibler und muss nicht direkt vor dem Fenster montiert werden, sondern kann auch individuell im Freien stehen. Oftmals werden die beiden Begriffe allerdings als Synonym benutzt. Die Vertikalmarkise setzt sich aus einem Tragerohr, einem Markisenkasten, einer Tuchwelle und einem Gelenkarm zusammen. Wichtig ist vor allem Letzerer, denn er ist für die korrekte Halterung der Markise verantwortlich und sollte aus diesem Grund möglichst stabil sein. Die Markisenbespannung selbst besteht dagegen aus Materialien wie PVC-Stoff, Acryl oder auch schlichten Screens.

Diese Stoffe eignen sich speziell für die Anwendung im Außenbereich und sind entsprechend schmutz- und wasserabweisend imprägniert. Die Materialien trocknen in der Regel sehr schnell und nutzen sich auch nach langer Zeit nicht ab. Niederschläge und wechselhafte Temperaturen oder starke UV-Strahlung machen ihnen nichts aus. Dennoch sollte in regelmäßigen Abständen eine Reinigung bzw. Pflege des Materials durchgeführt werden, so dass die Markise ihre schöne Optik behält. Auch die Imprägnierung lässt sich erneuern – insgesamt profitiert die Lebensdauer der Vertikalmarkise sehr davon und man kann sie im besten Fall über mehrere Jahre hinweg nutzen.

Wo liegt der Unterschied einer Senkrechtmarkise im Vergleich mit anderen Sonnenschutzalternativen?

Genau wie es auch bei einem Sonnenschirm der Fall ist, wird auch die Seitenmarkise im Außenbereich installiert. So wird das Sonnenlicht effektiv abgefangen, ehe es auf den Sitzbereich trifft. Ein klarer Vorteil gegenüber anderen Varianten des Sonnenschutzes ist, dass auch die Wärme von der Markise abgefangen wird und es somit im Schatten angenehm kühl bleibt. Die Markise ist somit eine Art ganz natürliche Klimaanlage für den Außenbereich, was gerade in heißen Sommermonaten ein großer Gewinn für die Terrasse oder den Balkon ist. Mittlerweile gibt es Senkrechtmarkisen zudem in den verschiedensten Varianten und Designs, so dass sich für jeden Außenbereich ein optisch passendes Produkt findet, welches gleichzeitig als stilvolle Dekoration fungiert.

Modellname Link zum Modell Farbe Größe Zubehör / Besonderheiten

Ultranatura Maui Seitenmarkise

>> Hier ansehen diverse Farben 300 x 180 cm wasserabweisend

individuelle Ausziehlänge

Leco Sonnenrollo

>> Hier ansehen grau 200 x 300 cm wasserfest

pflegeleicht

lichtdurchlässiges Beschattungssystem

vanvilla Vertikalmarkise

>> Hier ansehen grau 120 x 180 cm wasserabweisend

reißfest

strahlenbeständig

Songmics Seitenmarkise

>> Hier ansehen grau & schwarz 160 x 300 cm TÜV zertifiziert

2 Montagearten

MW Handel Balkonschutz

>> Hier ansehen grau 140 x 230 cm günstige Alternative für den Balkon