Versenkregner Test

Professionelle Gartenbewässerung durch Versenkregner

Gardena VersenkregnerVersenkregner werden überwiegend für die Bewässerung von Rasenflächen eingesetzt, weil hier meist größere Flächen gleichmäßig gesprengt werden sollen. Sie sorgen für eine gleichmäßige Verteilung des kostenbaren Nasses und verschwinden, wenn sie ihren Dienst getan haben, wieder in der Erde. Je nach Hersteller und Art können unterschiedlich große Flächen, rund oder eckig, bewässert werden. Die im Handel angebotenen Versenkregner haben unterschiedliche Ansprüche an den Wasserdruck. Ist der Wasserdruck ausreichend, können auch mehrere Versenkregner hintereinander oder parallel an einer Zuleitung betrieben werden.

Wie funktioniert ein Versenkregner?

Trotz unterschiedlicher Materialien und Bewässerungslayouts funktionieren die meisten Versenkregner nach dem gleichen Prinzip. In einer Tiefe von 25 – 50 Zentimetern werden Wasserrohre oder -schläuche ins Erdreich eingebracht, woran die Versenkregner angeschlossen werden. Nach dem Öffnen des Wasserzuflusses hebt sich der Kopf des Versenkregners durch den Wasserdruck nach oben, er fährt ein Stück aus der Grasnarbe heraus und beginnt seinen Dienst. Durch das Schließen der Wasserzufuhr fällt der Wasserdruck ab, der Kopf des Versenkregners verschwindet wieder im Erdreich. Je nach gewählter Abdeckung – es werden je nach Hersteller verschiedenfarbige Materialien und sogar welche mit Pflanzschale für Rasen angeboten – ist die Bewässerungsanlage dann fast unsichtbar. Der vorhandene Wasserdruck ist in jedem Falle aber ausschlaggebend für die zu erzielende Reichweite. Je größer der Wasserdruck ist, desto größer ist auch die maximale Wurfweite des Wassers. Beim sogenannten Viereckregner kann zusätzlich zur Wurfweite auch die Sprengbreite eingestellt werden, damit auch zum Beispiel schmale Rasenflächen oder Gartenteile die optimale Bewässerung erfahren. Ausgefeilte Anlagen arbeiten mit vorgeschalteten Bewässerungsuhren, so dass das Gießen des Gartens vollautomatisch erfolgen kann.

Unsere Produktempfehlungen

Versenk-Viereckregner, wie zum Beispiel das Gardena 8220-29 Sprinklersystem mit Versenk-Viereckregner OS 140 bewässern, wie der Name schon andeutet, quadratische oder rechteckige Flächen von 2 bis 140 Quadratmetern mit einer Sprengbreite von 1 bis 9,5 Meter. Hier ist, wie bei allen anderen Systemen auch, der vorhandene Wasserdruck ausschlaggebend für Reichweite und Sprengbreite, 2 bar Wasserdruck pro eingesetztem Gerät sollten eingeplant werden.

Voll- oder Teilkreisregner bewässern durch ihren speziell geformten Kopf runde Flächen oder Teile davon. Wie beim RAIN BIRD MAXI-PAW Schwinghebelregner können durch die Einstellung am Gerät selbst stufenlos einstellbare Kreissegmente automatisch bewässert werden. Abgestimmt auf den Einsatzort lohnt der Vergleich der angebotenen Geräte. Während der vorerwähnte RAIN BIRD MAXI-PAW Kreissegmente von 20 bis 340° bewässern kann, schafft der RAIN BIRD Rasensprenger 3504-PC ein Segment von 40 bis 360 °. Durch den Einsatz von verschiedenen Düsenarten können, wie zum Beispiel beim Hunter Versenkregner I-20-04-SS, verschiedene Wurfweiten realisiert werden, ohne die Wasserzufuhr manipulieren zu müssen. Durch dieses Feature eignet sich der Hunter Versenkregner besonders für den vollautomatischen Betrieb mit einer Bewässerungsautomatik.

Tipps zum Aufbau der eigenen Bewässerungsanlage

Vor dem Kauf einer Bewässerungsanlage – mit welcher Art Versenkregner auch immer – empfiehlt sich die Erarbeitung eines Layoutkonzeptes. Ausgehend von der vorhandenen Wasserzufuhr wird geplant, wo die Anschluss-Schläuche oder -Rohre verlegt werden sollten und wo welcher Versenkregner zum Einsatz kommt. Durch eine geschickte Verteilung der verschiedenen Geräte mit deren Wurfweiten kann eine optimale Beregnung erzielt werden. Mit dieser Planung kann dann auch geprüft werden, ob der vorhandene Wasserdruck ausreichend ist, eventuell empfiehlt sich die Aufteilung einer Wasserzuleitung in zwei oder drei Stränge, um ausreichend Wasserdruck zu haben. Übrigens schwankt der Wasserdruck in Wohngebieten auch während des Tages zum Teil erheblich. Es kann also durchaus sinnvoll sein, den Wasserdruck zu verschiedenen Tageszeiten zu messen, bevor die Planung der Bewässerungsanlage abgeschlossen wird.

>> Eine große Auswahl unterschiedlichster Versenkregner finden Sie hier <<